IMPLANTOLOGIE

IMPLANTOLOGIE2017-09-01T14:32:10+02:00

IMPLANTOLOGIE | KÜNSTLICHE ZAHNWURZELN

Sind Zähne nicht mehr zu erhalten oder bereits verloren gegangen, können sie heute in der Regel durch künstliche Zahnwurzeln ersetzt werden. Diese sogenannten Zahnimplantate werden in einem operativen Eingriff in den Kieferknochen eingebracht. Nach Einheilung bilden sie das Fundament für eine Krone oder Brücke. Ein großer Vorteil der Zahnimplantate ist, dass keine gesunden Zähne für eine Brücke abgeschliffen werden müssen und dass in vielen Situationen ein herausnehmbarer Zahnersatz verhindert werden kann.

Im zahnlosen Kiefer können Zahnimplantate auch vorhandenen Zahnersatz in seinem Halt unterstützen, so dass wackelnde Prothesen der Vergangenheit angehören.

Ist bereits viel Knochen verlorengegangen, kann ein Knochenaufbau erforderlich sein, um die Zahnimplantate an der richtigen Stelle setzen zu können.

Welche Behandlung für Sie die richtige ist ermitteln wir durch eine gewissenhafte Untersuchung und beraten Sie individuell.

Termin vereinbaren